mrgay.at
 
AKTUELL
GAY-MARKETING
BERATUNG
MARKTFORSCHUNG
SEMINARE
WERBUNG
VIENNA GAYGUIDE
DIRECT MAILING
E-Mail Marketing
GayGuide.me
GAYNET.AT
Network Gate
COMPANY
ÜBER UNS
DAS TEAM
KUNDEN & PARTNER
SERVICE

WWWerbung

Werbung im Internet

Von Alexander Musil, 07.09.06

Online- oder Internet-Marketing ist kein Marketing im eigentlichen Sinn, sondern die Nutzung des Mediums Internet im Rahmen des Marketing. Durch das Internet ergeben sich für die Werbetreibenden eine Vielzahl von Möglichkeiten den jeweiligen Kundenkreis gezielter anzusprechen als dies in der klassischen Werbung der Fall ist.

Gay-Online-Marketing

Aufgrund der schwereren Erreichbarkeit der kaufkräftigen »Zielgruppe Gays" lässt sich Online-Werbung gerade in diesem Bereich sehr gut einsetzen. Über entsprechende Online-Plattformen und -Foren die sich an Gays richten, wie z.B. GAYNET.AT, ist Online-Werbung einer der effizientesten Wege diese Zielgruppe anzusprechen.

Schwule zeichnen sich durch eine intensivere Internet-Nutzung und Vernetzung aus. Es macht daher durchaus Sinn zielgruppengerechte Angebote über das Medium Internet zu bewerben um so Streuverluste, die über Massenmedien aufträten, zu vermeiden.

Vorteile Online-Werbung

Der größte Vorteil der Internetwerbung liegt darin, dass die Reaktion der Zielgruppe genau erfasst und gemessen werden kann. Es ist somit eine relativ genaue und unmittelbare Erfolgsmessung der geschalteten Werbung möglich. Da jede Internet-Seite einen bestimmten User-Kreis anspricht, lässt sich zielgruppen-gerichtete Werbung leichter und fast ohne Streuverluste realisieren. Die Flexibilität und Steuermöglichkeit von Online-Werbung über Adserver ist dabei ebenfalls ein großer Vorteil gegenüber herkömmlichen Werbemitteln.

Formen Online-Werbung

Bei der E-Mail-Werbung werden Verbraucher durch Werbebotschaften in E-Mails angesprochen und durch Klick auf die in die Werbung eingebauten Links zu der gewünschten Homepage des werbenden Unternehmens weitergeleitet. E-Mail-Werbung wird häufig in Newslettern mitgesandt und kann darin in den unterschiedlichsten Formen, z.B. als Banner, eingebettet sein. Reine Werbe-E-Mails, d.h. ohne redaktionelle Inhalte, werden auch als Direct-Mails bezeichnet.

Als Bannerwerbung wird die Anzeige von grafischen Elementen (= Banner) mit einer Werbebotschaft verstanden, die dem Verbraucher auf verschiedene Weise kommuniziert werden kann. Bannerwerbung wird in der Regel über einen Adserver geschalten, der den Werbeerfolg in Adimpressions (wie oft wurde ein Werbebanner angezeigt?) bzw. in AdClicks (wie oft wurde auf den Banner geklickt?) misst.


Werbeformen auf GAYNET.AT


mailen      print drucken
USER-KOMMENTAREBeitrag posten
 
von User gelöscht am 21.07.11 16:35
KOMMENTAR
sehr gut^^

lg,dein\euer\gayler\süzzer\junger\wilder\megaschwanz
Antworten