gaynet.at
 
community
usergalerien
news
reisen
Cityreports
Gay Travel
Österreich
guide_events
eventpics
kultur
body
goodies
links
LOGIN
Username

Passwort

  (Merken) Registrieren

City Trip Tipp

L O V E – Philadelphia
Von Raphael Huber, 04.01.2012

Schwuler Citytrip nach Philadelphia: Reise – Kultur – Liebe – Gayborhood

Philadelphia ist eine Stadt an der amerikanischen Ostküste mit etwa 1.5 Mio Einwohnern. Sie ist die Hauptstadt von Pennsylvania und lediglich 150km von New York entfernt. Das Besondere: Keine Steuern auf Kleidung und Schuhe! :)

Es empfiehlt sich Philadelphia in eine Städtetour durch die USA aufzunehmen und 2-3 Tage einzuplanen. Das beste Verkehrmittel zwischen den Städten ist ohne Zweifel Megabus – günstig, schnell, unkompliziert. Großes Plus: kostenloses WIFI während der ganzen Busfahrt wenn man beachtet, dass wir in Österreich nicht einmal im Zug zwischen Linz und Wien durchgehend Handyempfang haben...

Kulturell gesehen sticht Philadelphia oder 'Philly' wie es von den Einwohnern genannt wird besonders durch sein Alter und seine historische Relevanz hervor. Der 4. Juli ist uns bekannt als der Tag des großen Feuerwerks; in Amerika spricht man eher von Unabhängigkeitstag und der Gründungserklärung der USA. Diese Stadt sprudelt nahezu vor Geschichte aber auch vor Film und Moderne. Etliche Hollywood Streifen wurden hier gedreht und die Wolkenkratzer ragen bis zu 300 Meter in den Himmel. Der gleichnamige Film »Philadelphia« mit Tom Hanks beispielsweise erzählt von einem homosexuellem AIDS/HIV Erkrankten und seiner Auseinandersetzung mit der Gesellschaft. Abgesehen von dieser tragischen Verfilmung besticht Philadelphia mit historischem Charme und Großstadtflair.

Hinsichtlich der Übernachtungsmöglichkeiten gibt es zwei besonders erwähnenswerte Hotels: Das Rittenhouse und das Radisson Plaza – Warwick. Ersteres liegt sehr zentral und wurde mit dem 5 Diamonds Award ausgezeichnet. Nur wenige Hotels genießen diesen Status auf der ganzen Welt. Tom Hanks verbrachte mehrere Monate Drehzeit des Films »Philadelphia« in diesem Hotel als Dauergast. Es beherbergte wichtige politische Entscheidungsträger und Größen der klassischen Musik und des Films. Es ist der pure Luxus. Tea Time darf man sich hier nicht entgehen lassen. Das Radisson Plaza – Warwick Hotel liegt ebenfalls nur wenige Gehminuten vom Zentrum entfernt, ist ebenfalls geprägt von Luxus und Ambiente, liegt aber preislich deutlich darunter. Vergleichbar sind die Hotels mit dem Imperial und dem Le Meridien in Wien, beide Königinnen des Luxussegments, aber das Klientel und der Serviceumfang unterscheiden sich (und der Preis).

Die Gayborhood - das schuckelige schwule Stadtviertel - ist von beiden Hotels sehr schnell zu erreichen - zu Fuß. Der Bereich zwischen der Walnut Street und Lombard Street bzw. zwischen der South Broad Street und der 10th Street ist deutlich gekennzeichnet. Die Straßenschilder sind bunt hinterlegt und es hängen gerade in kleinen Gassen überall Regenbogenflaggen. Das Kultgetränk in den schwulen Bars in Philly ist definitiv Bier. Beispielsweise erhält man in Woody’s Bar 32 verschiedene Biersorten. Die Gäste sind gegen den Vorstellungen jung und spritzig. Weitere Anlaufstellen sind das Tavern (älteste Schwulenbar), Uncle’s (Fetisch),Voyeur Club (durchmischtes Publikum) und das iCandy (populärste Bar / Club).

Ein echter Insidertipp ist das Musical »Jersey Boys«. Ein Welthit jagt den anderen und die Geschichte dahinter ist humorvoll und mitreißend. Die passende Gelegenheit herauszufinden, wie in Amerika Stars geboren werden, denn dieses Musical findet man derzeit fast ausschließlich in Amerika. Die Geschichte ist sehr speziell, aber durchaus sehenswert. Das Muscial hat es sogar bis auf den New Yorker Broadway geschafft. »It’s just too good to be true, can’t take my eyes off you« aber »Baby don’t cry«.

GAYNET hat Philadelphia als sehr liberale und bunte Metropole kennengelert in der es eine charmante Mischung aus Sights, Shopping, einer schönen Innenstadt mit Hafen und vor allem trendigen Bars und Clubs im Gaybohood gibt! Bei deiner nächsten Reise an die US-Ostküste sollte Philly auf keinen Fall fehlen.

Nützliche Links die dir bei der Reiseplanung helfen

Gay Philly - Bars, Clubs, Restaurants
www.visitphilly.com/gay-friendly-philadelphia/

Radisson Plaza-Warwick Hotel Philadelphia
www.radisson.com/philadelphia-hotel-pa-19103-6179/paphily

The Rittenhouse Hotel
www.rittenhousehotel.com/contact_form/contact_form.cfm

Shopping
www.simon.com/mall/?id=845

Musicals und Konzerte
www.kimmelcenter.org/



mailen      print drucken
USER-KOMMENTAREBeitrag posten
 
Derzeit kein Beitrag vorhanden.