gaynet.at
 
community
usergalerien
news
Österreich
International
Fun & Tratsch
People
Politik
Technik
Style
Wirtschaft
Kommentare
MRGAY
UMFRAGEN
reisen
guide_events
eventpics
kultur
body
goodies
links
LOGIN
Username

Passwort

  (Merken) Registrieren

Gleichstellung

Gespräche mit Maria Fekter...
Von Raphael Huber, 18.02.2009

Am 17. Februar 2009 hat Innenministerin Dr. Maria Fekter eine vierköpfige Delegation des Rechtskomitees LAMBDA (RKL) zu einem ausführlichen Gespräch zum Thema Gleichstellung von Homosexuellen empfangen.

Die VertreterInnen des RKL die sich immer wieder sehr erfolgreich und engagiert für die Rechte von Schwulen, Lesben und Transgenderpersonen einsetzen, konnten mit der Ministerin in einem knapp zweistündigen Gespräch die Anliegen gleichgeschlechtlich l(i)ebender Frauen und Männer, insb. ihre Forderung nach der rechtlichen Gleichstellung homosexueller Partnerschaften, offen und konstruktiv diskutieren.

Ministerin Fekter verlieh darin ihrer Überzeugung Ausdruck, dass das Partnerschaftsgesetz im kommenden Herbst beschlossen und mit 01. Januar 2010 in Kraft treten werde.

Die Ministerin und das RKL vereinbarten, in Kontakt zu bleiben.

Bild: www.rklambda.at


mailen      print drucken
USER-KOMMENTAREBeitrag posten
 
von User gelöscht am 20.02.09 01:23
"Die Worte hör ich wohl......
allein, mir fehlt der Glaube!"Faust 1 (aber nicht FF!!!;-) J.W.v.Goethe
Im Voraus schon ein herzliches Dankeschön an das RKL und alle organisierten Schwulenverbände, welche nicht müde werden,GLEICHVIEL RECHT FÜR GLEICHVIEL LIEBE als demokratisches Menschenrecht einzufordern! Mit solidarischen, rosa Panthergrüßen aus der grünen Mark!!! G. von den www.rlp.homo.at
Antworten
 
von User gelöscht am 19.02.09 11:16
wers glaubt
man kann nur abwarten
denn gesprochen ist schon viel geworden
Antworten
 
von User gelöscht am 18.02.09 21:40
Gespräche mit Maria Fekter ( EP 2010 )
Also sollte es zwischen den Ministerien noch heuer
bis Jahresende eine Einigung und Lösung gibt kann
man endlich froh sein.

Hoffe nur dass es bald so weit sein wird.
Was ich zwar nicht glaube.

Auch hoffe ich, das Maria Fekter Ihr Wort bezüglich der EP im nächsten Jahr halten wird, und keine lehre Versprechung war.

Sollte dies eine falsche einschätzung von Fekter gewesen sein bald am Ende sein mit den Nerven.
Habt ihr noch Meinungen könnt Ihr mir sie auf meine HP hinterlassen.
Unter: http://mariogayboy.de.tl

Mario
Antworten