gaynet.at
 
community
usergalerien
news
reisen
guide_events
eventpics
kultur
body
Beauty
Ernährung
Frag Dr. Felix
Medizin
Spirit
Sport
Wellness
goodies
links
LOGIN
Username

Passwort

  (Merken) Registrieren

GAYNET 4 U

Rauch ade!
Von MattW, 24.11.2011

Es ist wohl einer der am meistverbreiteten Neujahrsvorsätze, die es nur gibt: Das Rauchen aufgeben! Du rauchst je nach Stress 20-40 Zigaretten pro Tag und hast jeden Versuch, es zu lassen nach 1 oder 2 Wochen schon wieder verworfen? GAYNET hilft dir die Sucht zu verstehen und Lösungsansätze zu finden!

Wir fragten einen Experten nach seiner Meinung: "Ein Patentrezept gibt es hier leider nicht. Das Wichtigste ist ihr Wille mit dem Rauchen aufzuhören. Eine nachhaltig gute Methode ist über mehrere Wochen ein Raucherprotokoll zu führen ohne ihre Rauchgewohnheiten zu ändern. Dabei sehen Sie schnell in welchen Situationen sie wieviel rauchen. Als nächsten Schritt gilt es das "Gute am Rauchen" - in Ihrem Fall die Stressbewältigung durch andere Dinge zu ersetzen. Entspannungsübungen, Sport oder Rituale sind da sehr hilfreich.

Wenn Sie dann beginnen den Nikotinkonsum einzuschränken oder ganz zu Rauchen aufhören, rebelliert ihr Körper mit Entzugserscheinungen. Nikotin macht körperlich abhängig, ist aber im Gegensatz zu 3000 anderen Inhaltsstoffen von Zigaretten nicht krank machend. Eine Nikotinersatztherapie über 3-6 Monate minimiert die Entzugserscheinungen. Medizinisches Nikotin gibt es als Pflaster, Inhalator, Nasenspray, Kaugummi oder Sublingualtabletten. Je nach Suchttyp und persönlichen Präfernezen lassen sich die Anwendungsformen auch kombinieren."



mailen      print drucken
USER-KOMMENTAREBeitrag posten
 
Derzeit kein Beitrag vorhanden.