gaynet.at
 
community
usergalerien
news
reisen
guide_events
eventpics
kultur
body
Beauty
Ernährung
Frag Dr. Felix
Medizin
Spirit
Sport
Wellness
goodies
links
LOGIN
Username

Passwort

  (Merken) Registrieren

gesund und weiß?

Alles über Zahnfarbe
Von Raphael Huber, 02.02.2011

Kaum ein Zahn ist von Natur so schön weiß, wie es das sprichwörtliche Zahnpastalächeln der Werbeschönheiten verspricht.

An dem gelblichen Belag sind vielfach färbende Nahrungs- und Genussmittel wie Kaffee, Tee, Rotwein oder Nikotin schuld. Sie verursachen Auflagerungen, die aber mit bloßem Putzen nicht immer entfernt werden können – Zahnmediziner sprechen von externen Verfärbungen. Diese lassen sich in der Regel mit Zahnweiß-Produkten beseitigen, die durch eingelagerte Minipartikel einen leicht schmirgelnden Effekt besitzen. Der Nachteil dieser Methode: Sie muss vorsichtig angewendet werden, damit der schützende Schmelz nicht angegriffen wird. Wer auf Nummer sicher gehen will, lässt deshalb besser regelmäßig eine professionelle Zahnreinigung in der Arztpraxis durchführen.


Bleaching?
Unter dem fast transparenten Zahnschmelz liegen Strukturen, die sich verfärben können und so "durchscheinen" können. Auch unsere Zähne unterliegen einem natürlichen Alterungsprozess - dieser Prozess verändert die Struktur und auch die Farbe. Um Verfärbungen im Zahninneren die durch Reinigung nicht zu entfernen sind los zu werden bedarf es einer Zahnaufhellung.


Diese sollte vom Zahnarzt deines Vertrauens durchgeführt oder falls du selbst Hand anlegen möchtest zumindest besprochen werden um Komplikationen mit Kronen, Füllungen und Klammern auszuschließen. Ein professionelles Bleaching dauert beim Zahnarzt etwa eine Stunde und ist ab etwa 300 Euro zu haben. Deutlich günstiger sind hingegen Aufhellungsstreifen zur Selbstanwendung, beispielsweise Whitestrips von blend a med um etwa 39 Euro aus der Apotheke. Dabei dauert die Behandlung jedoch wesentlich länger, zwei mal täglich müssen die Streifen für eine halbe Stunde getragen werden damit das im Vergleich zur Zahnarztbehandlung niedriger dosierte Wasserstoffperoxid seine Wirkung zeigt. Nach zwei Wochen zeigt sich jedoch eine deutliche Veränderung, Ablagerungen die über Jahre entstanden sind können mühelos entfernt werden.


Flirtfaktor Zähne

In zahlreichen Umfragen und Studien wurde es belegt und wahrscheinlich weißt du es selbst am Besten, ein strahlendes Lächeln ist das Aushängeschild jedes Schönlings. Gut zu wissen das man daran arbeiten kann!

Link

Weitere Tipps und Tricks Rund um Zahnaufhellung findest du unter www.blend-a-med.at.



mailen      print drucken
USER-KOMMENTAREBeitrag posten
 
Derzeit kein Beitrag vorhanden.